Gespeichert von Abteilung Badminton am 1. November 2016 - 11:18

Auswärtssieg der 2. Mannschaft

Etwas außerhalb der üblichen Geschäftszeiten ist die 2. Mannschaft am Mittwoch zum Tabellennachbarn nach Zweibrücken gereist. In voller Mannschaftstärke konnten alle Spielpaarungen besetzt werden und dem Gegner wurde nichts geschenkt. Gleich auf 3 Feldern wurde mit den Doppelpaarungen begonnen, wovon wir 2 für uns entscheiden konnten. In den nachfolgenden Einzelpartien konnten wir bereits auf 5 Punkte davonziehen, um im verbleibenden Mix zum finalen 6:2 Sieg zu erhöhen.
Mit diesem Erfolg im Rücken, blicken wir zuversichtlich auf den nächsten Gegner Wemmetsweiler 6.
Unsere Spielpaarungen waren
HD1: Andreas Werner - Bernd Brill 17-21 16-21
HD2: Markus Schneider - Konstantin Rupp 21-17 21-16
DD: Laura Monz - Kerstin Stenger 10-21 7-21
HE1: Andreas Werner 21-18 21-13
HE2: Bernd Brill 20-22 15-21
HE3: Ralf Witt 9-21 21-19 13-21
DE: Kerstin Stenger 11-21 7-21
MIX: Markus Schneider - Laura Monz 11-21 10-21

Die ersten Punkte sind da!

Nach dem Sieg der zweiten Mannschaft letzten Mittwoch hat nun auch die erste Mannschaft die ersten Punkte für die Tabelle gesammelt. Am Sonntag schlugen sie in einem Heimspiel den PSV Saarbrücken 3 mit 6:2. Von Anfang an ließ der TV Wiesbach keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen sollte. So gewannen sehr souverän das Damendoppel Laura Lenhof und Anika Geid in zwei Sätzen und das erste Herrendoppel Serjoscha Ziegler und Daniel Kutscher nach kurzer Schwäche im zweiten Satz in drei Sätzen. Da das zweite Doppel knapp verlor führte der TV nach den Doppeln mit 2:1. Den Erfolg brachten die Siege in allen Einzeln.

Der in dieser Saison noch ungeschlagene Ziegler machte kurzen Prozess mit seinem Gegner, Kutscher gelang der zweite Sieg, und den entscheidenden fünften Punkt erkämpfte sich in drei spannenden Sätzen der „Aushilfsjoker“ aus der zweiten Mannschaft, Andreas Werner. Im Dameneinzel musste Lenhof nicht eingreifen, da ihre Gegnerin leider verletzt aufgeben musste. Das abschließende Mixed von Michael Raber und Anika Geid unterlag knapp in zwei Sätzen, doch das änderte nichts am ersten Gesamtsieg der Mannschaft. Im nächsten Spiel geht es beim aktuell letzten der Tabelle darum, viele Punkte zwischen den TVW und das Tabellenende zu bringen. Das letzte Heimspiel der Hinrunde findet dann erst am 3. Adventssonntag in der Wiesbachhalle statt.

(Texte: R. Witt, D. Kutscher, Bilder: S. Ziegler)