Gespeichert von Abteilung Badminton am 17. Januar 2018 - 8:30

Am vergangenen Wochenende mussten zum Start der Rückrunde alle Mannschaften des TV Wiesbach ran und konnten dabei fleißig Punkte sammeln.

Für die 2.Schülermannschaft des TV Wiesbach standen gleich zwei Heimspiele an. Am Freitag musste die Mannschaft gegen den SSV Heiligenwald eine Niederlage einstecken. Fabian Schorr konnte jedoch einige Punkte im ersten Einzel erzielen.
Im Spiel gegen den TV Wemmetsweiler am Sonntag mussten sie sich, trotz eines knappen und spannenden Einzels von Nora Brennig und eines guten ersten Satzes im Doppel mit Frederik Neu und Marc Pittner, die das erste Mal zusammen antraten, geschlagen geben.
Dennoch heißt es, am Ball zu bleiben. Denn es gilt, sich als neu zusammengestelltes Team einzuspielen und, besonders für den Mannschafts-Neueinsteiger Marc, Erfahrungen auf dem Spielfeld zu sammeln. Dann werden die ersten Erfolge sicherlich bald kommen.

Nachdem die 2. Aktivenmannschaft als Herbstmeister in die Winterpause gegangen ist, galt es nun die Tabellenführung zu verteidigen. Als erster Gegner der Rückrunde war der TV St.Wendel zu Gast.
Zu Beginn der Rückrunde gibt es eine Neuerung in der Mannschaftaufstellung: Anika Geid wird zukünftig statt Melanie Ackermann, bei den Damenspielen unterstützen. Ansonsten konnte die Mannschaft wie gewohnt antreten.
Begonnen wurde dann etwas ungewohnt mit dem Mixed mit Kerstin Stenger und Markus Schneider. In diesem anfänglich ausgeglichenen Spiel, konnten sich Kerstin und Markus aber immer mehr durchsetzen, und dann doch deutlich den ersten Punkt für den TV W. verbuchen.
In dem neu zusammengestellten 1. Herrendoppel, Bernd Brill und Ralf Witt, konnten ging es zwar in den 3. und entscheidenden Satz, aber der Punkt ging an die Gäste.
Aber bereits die nächsten Partien 2. Herrendoppel und Damendoppel haben dem Gegner gezeigt, dass die 2. Mannschaft aktuell gut aufgelegt und aufgestellt ist. Markus Schneider und Luca Götzinger konnten mit 21:12 und 21:12 einen starken Sieg erringen.
Auch bei Anika Geid und Laura Monz konnte man mit einem 21:8 und 21:6 nicht erkennen, dass sie vorher noch nie zusammengespielt hatten. Damit konnte die Mannschaft vor den Einzelpartien bereits auf 3:1 Punkte davonziehen, und gleich in den nächsten Spielen, den Spieltag für sich entscheiden.
Hierbei wurde aber nicht nur der Spieltag für den TV Wiesbach entschieden, sondern gleich auch mit Siegen in allen Einzelpartien, durch Andreas Werner, Bernd Brill, Ralf Witt und Anika Geid, mit 7:1 ein deutliches Signal für das Saisonziel "Aufstieg" geben.

Nächster Gegner wird am 02.02., um 20:00 Uhr in der Hermann-Neuberger-Halle, die SG Heiligenwald/Völklingen sein.


Auch wenn die erste Mannschaft des TV Wiesbach schon von einer erfolgreichen Hinrunde mit 8:4 Punkten und Tabellenplatz 2 sprechen konnte, schaffte sie es, im Auftaktspiel der Hinrunde noch eins draufzusetzen. Mit 7:1 wurde der BC Bischmisheim 6 aus der Wiesbachhalle gekehrt!

Eine lupenreine Bilanz hatten erstmals die Herrenspiele mit den Doppeln von Kutscher/Ziegler und Laufer/Götzinger und den Einzeln von Ziegler, Kutscher und Andreas Werner, der aus der 2. Mannschaft aushelfen musste. Das musste auch Luca Götzinger, der seinen Premierensieg in der Landesliga feiern konnte. Auch das Mixed mit Laufer/Große feierte seinen ersten Saisonsieg, den siebten Punkt besorgten Lenhof/Ackermann im Damendoppel.
Das war ein vielversprechender Rückrundenauftakt, der Lust macht auf das folgende Heimspiel am 19.01. ab 19:30 Uhr, bei dem sich die erste Mannschaft sicher über interessierte Zuschauer freuen
würde.

(Text: L. Monz, R. Witt, D. Kutscher)