Gespeichert von Abteilung Badminton am 24. Januar 2018 - 9:01

Das witterungsbedingt verschobene Spiel der Hinrunde gegen die Gäste aus Zweibrücken konnte am 19.01. fast planmäßig (verzögerter Beginn auf Grund einer Vollsperrung der BAB 8) nachgeholt werden.
Die Mannschaft des TV Wiesbach trat dabei in einer leicht geänderten Aufstellung an, da J. Laufer verletzungsbedingt ausgefallen ist. So musste Luca Götzinger aus der 2. Mannschaft erneut aushelfen und das gemischte Doppel nach langer taktischer Beratung ungewöhnlich aufgestellt werden.
Aber los ging es wie immer mit den beiden Herrendoppel: Das 1. HD mit Ziegler/Kutscher konnte mit 21:8 und 21:12 den 1. Punkt sichern, das 2. HD mit Geid/Götzinger war jedoch den Gästen klar unterlegen.
Das dann folgende Damendoppel mit Lenhof/Ackermann konnte in 2 überzeugenden Sätzen den nächsten Punkt für den TV W. sichern. Ebenso souverän und ungefährdet gingen die Punkte 3 und 4 durch die Herreneinzel von Ziegler und Kutscher nach Wiesbach.
Damit stand das Unentschieden schon fest! Trotz unermüdlichen Kampfes musste das 3. HE durch Helmuth Geid an die Gäste abgegeben werden. Die letzten beiden Spiele des Abends boten den Zuschauern in der Halle Spannung pur.
Melanie Ackermann kämpfte dabei durch unermüdlichen Einsatz ihre starke Gegnerin in 3 Sätzen nieder und bleibt im Dameneinzel weiterhin ungeschlagen.

Die etwas ungewöhnliche Aufstellung im Mixed mit Lenhof/Götzinger hat sich, nach anfänglichen Startschwierigkeiten und verlorenem ersten Satz, am Ende jedoch ausbezahlt. Sowohl Laura, als auch Luca haben ihr bestes Badminton ausgepackt und sich vom Siegeswillen treiben lassen.

Mixed Laura und Luca

Die dabei seltsam anmutenden Laufwege bzw. verkehrte Rollenverteilungen (der Herr vorne am Netz, die Dame mit Überblick von der Grundlinie) verwirrten wohl nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Gegner. In Satz 2 und 3 konnten sich Laura und Luca jeweils knapp behaupten und sicherten dem TV Wiesbach das 6:2.
Damit stehen nach dem 8. Spiel der Saison 5 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage auf dem Konto und der TV Wiesbach 1 festigt damit hinter dem immer noch ungeschlagenen TV Wemmetsweiler, den 2. Platz in der Tabelle.
Nach Ende des Spieltages hat der TV W. mit einem Punkteverhältnis von 12:4 nun 4 Punkte Abstand zu Platz 3 und 4.

Und auch der Blick nach Homburg war lohnenswert. Die beiden Exil-Wiesbacher Birk und Hoffmann konnten in der Saarlandliga mit ihrer Mannschaft zur gleichen Zeit ebenfalls einen 6:2 Sieg einfahren.


Für den TV Wiesbach 1 geht es am Samstag auswärts gegen den PSV Saarbrücken.