Gespeichert von Abteilung Badminton am 30. Januar 2019 - 9:23

Die Schülermannschaft des TVW startete am Freitag 25.01.19 zu Hause mit einem 5:1 Sieg gegen den TV Siersburg erfolgreich ins Jahr 2019. Finia Werner, Nicolas Ruby, Simon Lehmann und Nora Brennig  gewannen ihre Einzel mit deutlichen Ergebnissen. Auch im Doppel zeigte die Mannschaft eine tolle Leistung. Während sich Fabian Schorr und Marc Pittner jedoch knapp geschlagen geben mussten, konnten sich  Finia und Emily Brill in drei spannenden Sätzen gegen ihre Gegner durchsetzen. Die Schülermannschaft steht mit einer Punkteausbeute von 11:3 auf dem 2. Platz der Tabelle, liegt aber noch ein Spiel hinter dem Tabellenführer aus Wiebelskirchen. Mit einem Sieg im nächsten Spiel kann die Tabellenspitze wieder erobert werden.

Im Anschluss an das Spiel der Schülermannschaft verpasste die 1. Mannschaft in der Verbandsliga knapp eine Überraschung.

Die Chance war da, ohne Zweifel. Der Tabellenführer aus  Bischmisheim wankte bedenklich, und es drohte im 9. Spiel die erste Saisonniederlage. Beim Stande von 4:2 hatten die Wiesbacher Einzel von D. Kutscher und L. Lenhof jeweils einen Matchball – und mussten am Ende doch das Unentschieden zulassen. Kutscher hatte bei seiner klaren Niederlage keine echte Chance, aber Laura Lenhof hatte
ihre Gegnerin fast in die Knie gezwungen. Beim Stande von 20:20 im entscheidenden Satz waren beide Spielerinnen nur noch 2 Punkte vom Sieg entfernt, und unglücklicherweise aus Wiesbacher Sicht ging der Sieg im letzten Spiel des Tages an die Gäste. Dass es soweit kam, lag an der einwandfreien Vorarbeit des Teams: Das Damendoppel
Lenhof/Ackermann sowie das erste Herrendoppel Ziegler/Kutscher besiegten ihre Gegner zum Auftakt; nachdem Mixed und das zweite Herrendoppel mit dem in der ersten Mannschaft aushelfenden B. Brill unterlegen waren ging die 3. Runde wieder komplett an den TV Wiesbach: Siege im ersten Einzel von Serjoscha Ziegler sind schon fast zu einer Gewohnheit für unser Team geworden und so endetet es auch diesmal. Wesentlich spannender war der Sieg von Luca Götzinger im dritten Einzel: nach schwachem ersten Satz steigerte er sich bis zum Schluss, so dass ihm sein am Ende enttäuschter Gegner dann gratulieren musste.
Insgesamt bleibt der TV auch im 5. Heimspiel ungeschlagen, und kann dem Rest der Saison entspannt vom dritten Tabellenplatz aus entgegen sehen.

(Text: L. Monz/D. Kutscher)